Über das Scrapbooking

Ein Erfahrungsbericht

Jeder Mensch ist begabt,
jeder Mensch ist originell,
und jeder Mensch hat
etwas Wichtiges zu erzählen.
(Brenda Ueland)

Fotoalben kreativ gestalten, was kann man sich darunter vorstellen? Fahrkarte einkleben, ein paar Aufkleber rein, mit der Zackenschere den Rand und fertig. So dachte ich, als ich vor fünf Jahren auf der Hobbyland 2002 erstmals mit diesem Hobby Berührung hatte. Ich war auf der Suche nach einem Schneidesystem und blieb an einem Stand von Creative Memories hängen! Das wars - genau das hatte ich gesucht. Ein Schneidesystem, was für Links- und Rechtshänder gleichermaßen geeignet war.


Ich trug mich für den Schnupperkurs ein und war infiziert. Beim Betrachten der gescrappten Fotoalben wusste ich gleich: Das hatte ich gesucht! Ein kreatives Hobby mit bleibendem Wert. Eine Möglichkeit, dass kreative Schreiben mit Fotos zu verbinden.


Ich stellte dann schnell fest, dass dieses wunderbare Hobby in Deutschland kaum bekannt ist. Ich begann meine Englisch-Kenntnisse aufzupolieren und surfte durch hunderte von Scrapbooking-Seiten in Amerika. Welche Vielfalt, was für Möglichkeiten!

Es gab kaum ein Material, was die Amerikaner nicht in ihren Alben verwendeten und in zahlreichen Workshops lernte ich neue Scrapbooking-Techniken kennen. Das schöne an diesem Hobby ist: Jeder kann es! Und ich weiß wovon ich rede, denn ich bin keine Bastlerin.

Besuchen Sie einen unserer Kurse und lassen Sie sich vom Virus "Scrapbooking" anstecken.

Für mich ist es "Wellness für die Seele"

keep scrapping!



nach oben